Archiv der Kategorie: Lehrgänge

Edition 2020 des Schwarzwaldlehrgangs mit Pascal Olivier: 19. bis 25. Juli 2020 auf dem Herzogenhorn

HornPanorama2Vom Sonntag den 19. (Anreise am Nachmittag) bis Samstag den 25. Juli (Abreise am Morgen) findet die elfte Ausgabe des legendären Herzogenhorn-Lehrgangs mit Pascal Olivier statt. Auch dieses Mal wird es wieder eine tiefere Erforschung der Budo-Geheimnisse werden.

Die Ausrichtung des Lehrgangs findet wieder über den Aikido Dojo Lüneburg statt.

Bitte entnehmen Sie alle weiteren Details der PDF-Anlage (hier klicken) .

Hier ein paar Impressionen aus der Edition 2019: bitte hier klicken.

Winterlehrgang in Berlin vom 7. bis 9. Februar 2020 mit Pascal Olivier

OrtPascal-Martin-Ausschreibungsfoto

12163 Berlin (Steglitz), Florastrasse 13: Sporthalle des OSZ Bürowirtschaft

Erreichbar z.B. mit U9 (Schlossstraße) oder S1 (Feuerbachstraße)

Zeit

  • Freitag 07.02.2020 : 18:00- 20:00 Keiko
  • Samstag 08.02.2020: 15:00- 18:00 Keiko
  • Sonntag 09.02.2020 : 10:00- 13:00 Keiko

Weiterlesen

Wie war’s? Eindrücke vom zehnten jährlichen Aikidolehrgang mit Pascal Olivier im Schwarzwald

Zum zehnten Mal in Folge hat Sybille Haase, Geschäftsführerin des Aikido Dojo Lüneburg, einen einwöchigen Lehrgang im Schwarzwald mit Pascal Oliver veranstaltet, der aus dem Südwesten von Paris angereist war – genauer aus der Gegend namens Brie (woher auch der gleichnamige Käse stammt).

2019-07-25_20-00-00 Aikido HerzogenhornDas Leistungszentrum Herzogenhorn liegt auf einem Sattel zwischen den beiden höchsten Schwarzwaldgipfeln Feldberg und Herzogenhorn. Während unten die europäischen Tiefebenen in der Hitzewelle und den Temperaturrekorden brutzelten, sah das Leistungszentrum fast 30 Teilnehmer aus allen Ecken Deutschlands, aber auch aus Frankreich kommen.

2019-07-25_20-12-36 Aikido Herzogenhorn Weiterlesen

VORWORT zur neuen Artikelreihe: AIKIDO-Videokurs für Anfänger

(Zur Übersicht: Bitte hier klicken.)

Liebe Freunde & Interessenten des Aikido,

diese Artikelreihe wird erprobte Übungen im Aikido zeigen und erläutern, die zum Teil schon vor sehr langer Zeit entstanden sind. Sie sind mit persönlichen Entdeckungen aus über 45 Jahren leidenschaftlicher und immer spannender Aikido-Praxis angereichert. Weiterlesen

LEHRGANGSEINDRÜCKE: EINE WOCHE IM SCHWARZWALD MIT PASCAL OLIVIER, JULI 2018

LZHorn

(Dieser Artikel ist nicht von Pascal Olivier, sondern von einem Lehrgangsteilnehmer.)

Es war schon die neunte Ausgabe! Vom 22. bis 28. Juli fand der jährliche Aikido-Lehrgang im Schwarzwald mit Pascal Olivier statt. Ausgerichtet wurde er wieder vom Seiryukan Aikido Dojo Lüneburg. Der Ausrichtungsort war das Leistungszentrum Herzogenhorn, das in etwa 1300 Metern Höhe auf einem Sattel zwischen den beiden höchsten Gipfeln des Schwarzwalds liegt, nämlich dem Feldberg und dem Herzogenhorn. HornPanorama2Das Zentrum umfasst alle erforderlichen Infrastrukturen: Unterkünfte, einen Gastronomiebetrieb, ein Dojo (d.h., eine vielfältig nutzbare Basketballhalle mit großer Fensterfront), Schwimmbad, Sauna. Es liegt mitten in der Natur, umgeben von Wäldern und den grünen Wallungen und Panoramen dieses Gebirges.

Kurzum: Man kann an dem Ort eine ganze Woche dem Training und der Entspannung widmen, ohne ihn zu verlassen, und dabei vollständig abschalten. Raum gibt es genug, sowohl für das gemütliche Beisammensein mit den anderen Lehrgangsteilnehmern, als für Momente, in denen man auch mal ganz allein für sich Ruhe finden oder wandern möchte. Denn der Schwarzwald ist ein bekanntes Wanderparadies und von vielen gut ausgeschilderten Wanderwegen durchzogen. Weiterlesen

AIKIDO-VORFÜHRUNG VOM 14. APRIL 2018

Nuit des arts martiaux à Roissy en Brie from Aikido Ozoir on Vimeo.

Unsere Aikidokagruppe war auf Einladung des kommunalen Sportausschusses von Roissy-en-Brief für eine Vorführung zu Gast. Sie fand in einer zum Theatersaal umgebauten ehemaligen Scheune statt, die heute „La Ferme d’Ayau“ heißt [der Bauernhof von Ayau]. Wir hatten zwanzig Minuten, um unsere Kunst vorzuführen, und das auf einer hohen Theaterbühne mit Vorhängen usw. Es waren also gute Rahmenbedingungen, um eine Qualitätsarbeit zu zeigen. Das Ergebnis kann aber nur der Zuschauer selbst beurteilen – vor Ort oder im Internet. Weiterlesen

ERSTER INTERNATIONALER LEHRGANG IN OZOIR (FRANKREICH) – BERICHT

IMG_0463_b

Foto: Grégoire Engrand. „Budo ist Kreis / Kreis ist Tanz / Budo ist Tanz / Tanz ist Kreis / Kreis ist Budo / Tanz ist Budo…“ (Japanisches Sprichwort zum Thema Budo) Den Begriff „Tanz“ muss man hier in seinem kosmischen Sinn verstehen: Tanz der Himmelskörper im Weltraum…

Am Abend des 23. Februar 2018 kam eine Gruppe von 26 begeisterten Aikidoka in Ozoir-la-Ferrière (im Pariser Umland) bis zum Sonntag 25. Februar zusammen. Das Ambiente war lernbegierig UND herzlich.

Aber bevor wir das alles erzählen, sei betont, dass das Leitmotiv und sogar der eigentliche Daseinsgrund für unsere Lehrgänge das Wohlwollen ist (franz. „bienveillance“). Weiterlesen

EINDRÜCKE VOM AIKIDO-LEHRGANG IN BERLIN MIT PASCAL OLIVIER, FEBRUAR 2018

(Dieser Lehrgangsbericht ist nicht von Pascal Olivier selbst, sondern von einem Teilnehmer, der auch dieses Blog ins Deutsche übersetzt. Alle Fotos von Alexander Hohmann und Grégoire Engrand.)

Stecken wir erst einmal den Rahmen ab, bevor die (natürlich völlig subjektive) Erzählung eines Teilnehmers beginnt. Hier also erst einmal die flachen Fakten: Vom 9. bis 11. Februar 2018 richtete Martin Bilan (4. Dan) im Rahmen der Abteilung Aikido des Berliner SSC Südwest 1947 e.V. einen Lehrgang aus, der auf den Matten von Pascal Olivier geleitet wurde. Dieser war extra aus Paris eingeflogen und brachte zwei weitere Mitglieder seines Vereins mit. So. Kamera ein. Action.

201802berlinfoto04.jpg

Veranstalter des Lehrgangs: Dr. Martin Bilan, 4. Dan (rechts)

ABLAUF DES LEHRGANGS

Die erste Trainingseinheit fand am Freitag um 18 Uhr in einer Sporthalle in Berlin-Steglitz im Südwesten Berlins statt (daher auch „SSC Südwest“). Das erste Aufwärmtraining war recht lang und dauerte etwa eine Dreiviertelstunde, denn wir hatten einiges vor. Danach kamen dann Übungen in einem deutlich beschleunigten Tempo. Weiterlesen

EINDRÜCKE VOM BERLINER LEHRGANG (9. bis 11. FEBRUAR 2018)

201802BerlinFoto01

Dieses Foto hebt die Leitidee des Lehrgangs hervor: Entdeckungen und Freundschaft. Thorsten (Deutschland) und Thierry (Frankreich) arbeiten beim Irimi Nage am Prinzip der führenden Hand, wie im Bericht von Alexander beschrieben. (Foto geschossen von A. Hohmann bzw. G. Engrand)
Beachten Sie die perfekte Haltung: Einleitung der Rotation in der aufnehmenden Bewegung des Partners, linke Hand ausgestreckt, gerader Körper; die rechte Hand sanft im Nacken des Uke aufliegend, um die Richtung der Bewegung zu bestätigen.

Unsere Lehrgänge

Ein Lehrgang ist eine Begegnung von Menschen; Begegnung der Seelen, weil uns das Aikido bekanntlich bis in die Grundfeste unsere Seins bewegt, das aus Fleisch und subtilen Wellen besteht.

Nach einam traumhaften Besuch des Schlosses Sanssouci, dem „Versailles von Berlin“, scheinen wir ein bisschen in Zeitnot zu sein. Doch der Berliner Verkehr ist für einen Freitagnachmittag ungewöhnlich flüssig und wir kommen rechtzeitig im Dojo an. Weiterlesen

LÜNEBURGER LEHRGANGSEINDRÜCKE EINES FRANZÖSISCHEN TEILNEHMERS IM NOVEMBER 2017

Der nachfolgende Text ist nicht von Pascal Olivier selbst, sondern von Thierry LANDAIS, einem engagierten Aikidoka (aus Pascal Oliviers Dojo in Ozoir bei Paris), der mit zwei seiner Kameraden, Grégoire und Sandrine, Gefallen an Lehrgängen gefunden hat, nämlich seit seiner ganz neuen und ersten Erfahrung auf dem Herzogenhorn (Schwarzwald, Baden-Württemberg) im Juli 2017. Das Abenteuer, das damals eine ganze Woche gedauert hatte, war für alle drei eine echte Entdeckung gewesen, auch eine Selbsterfahrung, und erweckte ihre Lust an weiterem Entdecken und Sich-selbst-Entdecken, insbesondere durch mehrtägige Lehrgänge. Es folgt ein Bericht „aus erster Hand“, nämlich die eines fast noch Aikidokas, der zumindest bezüglich der Teilnahme an Lehrgängen noch weitgehend „jungfräulich“ ist. Viel Spaß beim Lesen! Und dann wissen auch Sie, was Ihnen allen zu tun bleibt! Der nächste Lehrgang findet in Berlin am 9., 10. und 11. Februar 2018 statt.

Pascal Olivier

Von Ozoir (Tenjinkai) nach Lüneburg (Seiryukan)

Dieses Abenteuer beginnt morgens um fünf, an der Wagentür eines Taxis vor der Chocolaterie von La Houssaye-en-Brie („La Ferme au Chocolat“).

Die Augen sind noch ein bisschen gerötet, aber das Herz ist leicht und kann es kaum erwarten, in den Flug von Paris nach Hamburg einzusteigen, um unseren Sensei Pascal Olivier zum Lehrgang zu begleiten, den er in Lüneburg im Dojo Seiryukan leiten wird.

Das Abenteuer beginnt für das kleine Team, das aus Grégoire, Sandrine, Pascal und mir besteht. Wir nehmen Platz in einem überaus komfortablen Wagen deutscher Herstellung. Ein Wermutstropfen soll der mittlere Rücksitz sein, berichtet unsere weibliche Mitreisende, die wie ein Stück Tofu zwischen einer Riesenkakaobohne und einem kleinen Bierfass eingeklemmt ist, anders gesagt: zwischen Grégoire (Chocolatier-Meister) und mir, der gelegentlich (oder auch öfter) einen Hopfentrunk zu schätzen weiß.

Wir sind „etwas früh dran“, da Pascal sehr an Pünktlichkeit liegt und daran, dass nebst den praktischen Aspekten der Reise auch Zeit fürs Gesellige bleibt. Wir nehmen also den Flug von halb sieben morgens für ein erstes Training um… 20 Uhr. Man weiß ja nie! Für solche Angelegenheiten muss man Pascal einfach vertrauen, denn die Zeit ist nie verschwendet, ganz im Gegenteil: Sie ist immer eine Gelegenheit für ein Miteinander sowie nette Überraschungen. Weiterlesen

HERZOGENHORN 2017 + RUND UM „NAGARE“

 

Asche über mein Haupt! Auf dem französischen Blog hatte ich diesen mittlerweile „traditionellen“ Lehrgang im Schwarzwald noch nicht angekündigt. Vielleicht ist aber dennoch immer noch ein Platz frei, wenn Sie sich beeilen. Melden Sie sich schnell bei Frau HAASE über den Seiruykan Lüneburg an.

Der Lehrgang findet vom Sonntag, den 16. bis Samstag, den 22. Juli statt. (Fahren Sie am besten Samstag Abend oder Sonntag früh los.) Und wer bereits einmal daran teilgenommen hat, wird Ihnen sicher bestätigen, dass dort viele Dinge geschehen.

Eine Rundum-Erkundung des Aikido

Viele Dinge, sagte ich – denn die zeitliche Verteilung [über Tag und Woche] ermöglicht eine Nutzung des Dojo zu unterschiedlichen Tageszeiten und damit eine Erkundung des Aikido in allen Schattierungen, die unter Anderem die jeweilige Uhrzeit berücksichtigt.

Morgens um 6 Uhr zum Beispiel kommen die Teilnehmer zu einem ersten Keiko zusammen, das natürlich anders ist als die anderen. Wir betreiben dann etwas, das man ein Gesundheits-Aiki nennen könnte. Keine oder nur wenige Rollen, stattdessen weit ausladende Techniken mit extremer Lockerheit, die die Gelenke nicht beanspruchen, sondern den Energiefluss umsichtig anregen. Diese Stunde vergeht im Flug und ohne Anstrengung. Sie ermöglicht es dem Körper und dem Geist, in einen Tag hinein zu erwachen, der auf diese Art sehr positiv beginnt.

Es folgt ein wohl verdientes Frühstück, gefolgt von einer Pause. Um 10 Uhr beginnt die nächste Trainingseinheit. Weiterlesen

FOTOS AUS LÜNEBURG: LEHRGANG MIT PASCAL OLIVIER VOM 11. BIS 13. NOVEMBER 2016

fotopascalolivier161113

Der Übersetzer dieses Weblogs war mit 3 anderen Freiburger Mitgliedern des KAMAI e.V: beim AIKIDO DOJO LÜNEBURG, um an Pascal Oliviers jüngstem Lehrgang teilzunehmen. Dabei sind ein paar Fotos entstanden.

Siehe: http://forum.kamai-freiburg.de/aiki1611polivier.htm

EINE WOCHE AIKIDO MIT PASCAL OLIVIER IM HOCHSCHWARZWALD – VOM 17. BIS 24. JULI 2016

Herzogenhorn01

Wieder einmal organisiert der Lüneburger Seiryukai e.V. (http://www.aikido-dojo-lueneburg.de/) unter der Leitung von Sybille Haase den einwöchigen Schwarzwald-Lehrgang mit Pascal OLIVIER. Er findet vor malerischer Kulisse und bei bester Luft statt im Leistungszentrum Herzogenhorn.

Wieder einmal wird den Teilnehmern ein sehr vielseitiges, über den Tag verteiltes Training angeboten. Die Woche wird mit je 4 Übungseinheiten / Tag ausgefüllt. Die einzelnen Übungseinheiten teilen sich auf in je eine Einheit mit

  • yogaähnlichem Aikido,
  • allgemeinem Training,
  • Techniktraining
  • und einem Waffentraining.

Dauer des Lehrgangs:

  • Sonntag, den 17. Juli: Anreise ab 14:00 Uhr, Training 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr
  • Sonntag, den 24. Juli: Abreise

Kosten:

Die Kosten für den Lehrgang betragen 100€ / Person

Unterbringung:

Im Leistungszentrum wurden 20 Plätze reserviert (2 Bettzimmer). Die restlichen Unterbringungen stehen im Gasthaus Wasmer zur Verfügung.

Alle weiteren Informationen und die Kontaktdaten für die Anmeldung erscheinen in der PDF-Ausschreibung: Bitte hier klicken.

LEHRGÄNGE IN DEUTSCHLAND – BEGEGNUNGEN – VERÖFFENTLICHUNGEN

Hier erscheinen die Fotos vom neulichen Lehrgang in Freiburg (Deutschland).

Ein intimer… und intensiver Lehrgang

Die Teilnehmerzahl zählt nicht: [Eine französische Redewendung sagt:] Je mehr Verrückte sich treffen, desto lauter wird gelacht. Aber im Aikido und Budo ist die Begegnung desto intensiver und der Austausch desto gewinnbringender, je kleiner der Kreis ist.

In Japan zahlt man manchmal (recht) viel Geld, um in kleinem Kreise mit einem Sensei lernen zu dürfen. Jeder hat sich in eine andere Richtung weiter entwickelt, und manche würden gern ihre vergangenen Freundschaften völlig tilgen… Aber die Wirklichkeit ist hartnäckig und die Fakten lassen sich nicht so einfach aus der Welt schaffen.

1982 waren wir eine kleine und wild durcheinander gewürfelte Gruppe und legten Geld zusammen, um uns Privatkurse zu leisten, jeden Donnerstag Nachmittag, in einem kleinen Raum des Aikikai [in Tokio]im zweiten Stock, unter der Leitung von Meister Ishiro SHIBATA. Die Teilnehmer hießen Yoko OKAMOTO und ihr Mann Christopher MULLIGAN (hervorragender amerikanischer Aikidoka), Marie-Louise FRANCINI, Alain VERDIER, Maxime DELHOMME – der später der Vorsitzende des französischen Verbands werden würde – und Pascal OLIVIER. Weiterlesen

PASCAL OLIVIER IN FREIBURG – LEHRGANGSBERICHT

Am 12. und 13. März 2016 war Pascal Olivier für einen Wochenendlehrgang zu Gast beim KAMAI e.V. in Freiburg.

PascalOlivier16031201Der Schwerpunkt lag auf der Arbeit von innen heraus, auf der Wirksamkeit ohne die Suche nach Wirksamkeit.

Die Geheimnisse des fließenden Ki rückten für die Teilnehmer ein bisschen näher…

Ein vollständiger Lehrgangsbericht mit Fotos findet sich auf der Forum-Seite des Vereins:

http://forum.kamai-freiburg.de/aiki1603polivier.htm

Weiterlesen

LEHRGANG MIT VOLKER BECKER (Bericht aus Frankreich)

 

EIN AIKIDO-LEBEN

Zum dritten Mal kam unser Freund Volker Becker [aus Norderstedt bei Hamburg] zu Besuch zu uns [nach Ozoir bei Paris]: Der erste Besuch vor fast 3 Jahren war noch informell gewesen, ein Jahr später wurde daraus ein organisierter Lehrgang, um das Glück zu feiern, einen Aikidoka bei uns zu haben, der fast ein halbes Jahrhundert Aikidopraxis mitbringt.

Der Lehrgang kam bei unseren Vereinsmitgliedern sehr gut an, hinterließ aber Lust auf mehr, weil er zugleich sehr reichhaltig und zu kurz gewesen war. Daher wurde beschlossen, die Erfahrung zu wiederholen, um noch mehr davon zu haben.

Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung! Die kurzen Videosequenzen wurden spontan aufgenommen und weder geschnitten, noch korrigiert, noch sind sie eine Auswahl aus umfangreicherem Material. (Mehr Aufnahmen haben wir bis jetzt nicht.) Jeder kann sich sein eigenes Bild machen.

Man sieht der Leichtigkeit, mit der die Techniken ausgeführt sind, das halbe Jahrhundert Aikido-Erfahrung sofort an; der Lehrgang setzte denn auch den Schwerpunkt weniger auf die technischen Aspekte, als auf die PRINZIPIEN, bei denen die echten Aikidoka (und Budoka) aller Horizonte jenseits ihrer stilistischen Unterschiede zusammenfinden: Spontaneität der Geste, Logik der Bewegung aus Sicht sowohl des Budo als der Anatomie; Freiheit der Bewegung (weder Hürden noch plötzliche Rhythmuswechsel bei der Ausführung), letzten Endes also Fluss UND Reinheit des Stils. Weiterlesen

Fotos vom Lehrgang in München am 18. und 19. April 2015

Am 18. und 19. April fand in München ein Lehrgang mit Pascal Olivier statt. Dieter Benders von der Abteilung Aikido der FTM hat uns wieder seine Sammlung von fotografischen Impressionen zur Verfügung gestellt.

Bitte hier klicken um die PDF-Datei zu öffnen

LEHRGANGSBERICHT VOM 21. UND 22. MÄRZ 2014 MIT VOLKER BECKER, ZU GAST IN FRANKREICH

[Anmerkung des Übersetzers: Hier berichtet Pascal Olivier von einem Lehrgang in seinem eigenen Verein im Umland von Paris, bei dem Volker Becker aus Norderstedt bei Hamburg als Trainer gastierte.]
 

Man lebt nur einmal

Bevor ich detaillierter über Kontext und Ablauf dieses FABELHAFTEN Lehrgangs (dieses Adjektiv nutzten mehrere Teilnehmer, als sie sich unabhängig voneinander für die Ausrichtung dieses Lehrgangs bedankten) vom Freitag den 21. März am Abend bis Samstag den 22. um 13h12 berichte, ist es sinnvoll, noch einmal auf einige grundsätzliche Aspekte der Motivation einzugehen, die Aikidoka und allgemeiner auch Budoka animieren können.

Die erste Frage lautet: Warum treiben wir Aikido bzw. Budo? Wozu, und auch für was, also mit welchem Ziel, mit welcher Motivation, welcher Hoffnung, oder mit welchen Hoffnungen?

Wenn man anschaut, was offensichtlich viele Besucher umtreibt und ihr Urteilsvermögen bestimmt, hat man mitunter Anlass zur Verwunderung. Weiterlesen

FOTOS VOM LEHRGANG IN MÜNCHEN (MÄRZ 2014)

Am 15. und 16. März fand in München ein Lehrgang mit Pascal Olivier stat. Dieter Benders von der Abteilung Aikido der FTM hat uns freundlicherweise wieder eine Sammlung von fotografischen Impressionen zur Verfügung gestellt.

Bitte hier klicken um die PDF-Datei zu öffnen.

DATENÄNDERUNGEN BEI DEN LEHRGÄNGEN IN LÜNEBURG

Die Daten der in 2013 Lehrgänge im September und November in Lüneburg haben sich geändert: Siehe bitte die Seite mit den Lehrgangsdaten – Hier klicken.