Archiv der Kategorie: Fotos und Videos

Wie war’s? Eindrücke vom zehnten jährlichen Aikidolehrgang mit Pascal Olivier im Schwarzwald

Zum zehnten Mal in Folge hat Sybille Haase, Geschäftsführerin des Aikido Dojo Lüneburg, einen einwöchigen Lehrgang im Schwarzwald mit Pascal Oliver veranstaltet, der aus dem Südwesten von Paris angereist war – genauer aus der Gegend namens Brie (woher auch der gleichnamige Käse stammt).

2019-07-25_20-00-00 Aikido HerzogenhornDas Leistungszentrum Herzogenhorn liegt auf einem Sattel zwischen den beiden höchsten Schwarzwaldgipfeln Feldberg und Herzogenhorn. Während unten die europäischen Tiefebenen in der Hitzewelle und den Temperaturrekorden brutzelten, sah das Leistungszentrum fast 30 Teilnehmer aus allen Ecken Deutschlands, aber auch aus Frankreich kommen.

2019-07-25_20-12-36 Aikido Herzogenhorn Weiterlesen

Video: Das Schwert der Vier Elemente

Das Schwert der Vier Elemente ist eine Übungsreihe mit dem (Holz-) Schwert. Sie besteht aus vier Figuren, die an die Vier Elemente Wasser, Luft, Feuer und Erde anlehnen.

Warum die vier Elemente?

  • Schwert des Wassers: Die flüssige Bewegung könnte endlos weitergehen und erinnert an das Plätschern des Wassers in einem Bach oder das Klopfen eines Boots gegen den Steg.
  • Schwert der Luft: Die Spitze des Bokken zeichnet den Umriss des Partners, bleibt dabei aber in der Luft hängen, ein paar Zentimenter vom Partner entfernt, ohne Berührung.
  • Schwert des Feuers: Der schnelle „Schlag“ am Anfang könnten Funken sprühen und damit Feuer zünden.
  • Schwert der Erde: Der Verteidiger pariert zunächst von unten, also von der Erde, in einer nach oben gerichteten Verteidigung. Dann geht es weiter.

Dieses Video wurde im Laufe des einwöchigen Schwarzwald-Lehrgangs aufgezeichnet, der Ende Juli 2019 auf dem Herzogenhorn stattfand.

Auf Wunsch Siegfrieds sei noch auf einen kleinen Fehler am Ende hingewiesen: In der letzten Übung ist das Ziel des letzten „Schlags“ eigentlich der Vorderarm, hier jedoch hat er zunächst die Schulter anvisiert, um dann die Bewegung nachträglich zu korrigieren.

VORWORT zur neuen Artikelreihe: AIKIDO-Videokurs für Anfänger

(Zur Übersicht: Bitte hier klicken.)

Liebe Freunde & Interessenten des Aikido,

diese Artikelreihe wird erprobte Übungen im Aikido zeigen und erläutern, die zum Teil schon vor sehr langer Zeit entstanden sind. Sie sind mit persönlichen Entdeckungen aus über 45 Jahren leidenschaftlicher und immer spannender Aikido-Praxis angereichert. Weiterlesen

LEHRGANGSEINDRÜCKE: EINE WOCHE IM SCHWARZWALD MIT PASCAL OLIVIER, JULI 2018

LZHorn

(Dieser Artikel ist nicht von Pascal Olivier, sondern von einem Lehrgangsteilnehmer.)

Es war schon die neunte Ausgabe! Vom 22. bis 28. Juli fand der jährliche Aikido-Lehrgang im Schwarzwald mit Pascal Olivier statt. Ausgerichtet wurde er wieder vom Seiryukan Aikido Dojo Lüneburg. Der Ausrichtungsort war das Leistungszentrum Herzogenhorn, das in etwa 1300 Metern Höhe auf einem Sattel zwischen den beiden höchsten Gipfeln des Schwarzwalds liegt, nämlich dem Feldberg und dem Herzogenhorn. HornPanorama2Das Zentrum umfasst alle erforderlichen Infrastrukturen: Unterkünfte, einen Gastronomiebetrieb, ein Dojo (d.h., eine vielfältig nutzbare Basketballhalle mit großer Fensterfront), Schwimmbad, Sauna. Es liegt mitten in der Natur, umgeben von Wäldern und den grünen Wallungen und Panoramen dieses Gebirges.

Kurzum: Man kann an dem Ort eine ganze Woche dem Training und der Entspannung widmen, ohne ihn zu verlassen, und dabei vollständig abschalten. Raum gibt es genug, sowohl für das gemütliche Beisammensein mit den anderen Lehrgangsteilnehmern, als für Momente, in denen man auch mal ganz allein für sich Ruhe finden oder wandern möchte. Denn der Schwarzwald ist ein bekanntes Wanderparadies und von vielen gut ausgeschilderten Wanderwegen durchzogen. Weiterlesen

AIKIDO-VORFÜHRUNG VOM 14. APRIL 2018

Nuit des arts martiaux à Roissy en Brie from Aikido Ozoir on Vimeo.

Unsere Aikidokagruppe war auf Einladung des kommunalen Sportausschusses von Roissy-en-Brief für eine Vorführung zu Gast. Sie fand in einer zum Theatersaal umgebauten ehemaligen Scheune statt, die heute „La Ferme d’Ayau“ heißt [der Bauernhof von Ayau]. Wir hatten zwanzig Minuten, um unsere Kunst vorzuführen, und das auf einer hohen Theaterbühne mit Vorhängen usw. Es waren also gute Rahmenbedingungen, um eine Qualitätsarbeit zu zeigen. Das Ergebnis kann aber nur der Zuschauer selbst beurteilen – vor Ort oder im Internet. Weiterlesen

ERSTER INTERNATIONALER LEHRGANG IN OZOIR (FRANKREICH) – BERICHT

IMG_0463_b

Foto: Grégoire Engrand. „Budo ist Kreis / Kreis ist Tanz / Budo ist Tanz / Tanz ist Kreis / Kreis ist Budo / Tanz ist Budo…“ (Japanisches Sprichwort zum Thema Budo) Den Begriff „Tanz“ muss man hier in seinem kosmischen Sinn verstehen: Tanz der Himmelskörper im Weltraum…

Am Abend des 23. Februar 2018 kam eine Gruppe von 26 begeisterten Aikidoka in Ozoir-la-Ferrière (im Pariser Umland) bis zum Sonntag 25. Februar zusammen. Das Ambiente war lernbegierig UND herzlich.

Aber bevor wir das alles erzählen, sei betont, dass das Leitmotiv und sogar der eigentliche Daseinsgrund für unsere Lehrgänge das Wohlwollen ist (franz. „bienveillance“). Weiterlesen

EINDRÜCKE VOM AIKIDO-LEHRGANG IN BERLIN MIT PASCAL OLIVIER, FEBRUAR 2018

(Dieser Lehrgangsbericht ist nicht von Pascal Olivier selbst, sondern von einem Teilnehmer, der auch dieses Blog ins Deutsche übersetzt. Alle Fotos von Alexander Hohmann und Grégoire Engrand.)

Stecken wir erst einmal den Rahmen ab, bevor die (natürlich völlig subjektive) Erzählung eines Teilnehmers beginnt. Hier also erst einmal die flachen Fakten: Vom 9. bis 11. Februar 2018 richtete Martin Bilan (4. Dan) im Rahmen der Abteilung Aikido des Berliner SSC Südwest 1947 e.V. einen Lehrgang aus, der auf den Matten von Pascal Olivier geleitet wurde. Dieser war extra aus Paris eingeflogen und brachte zwei weitere Mitglieder seines Vereins mit. So. Kamera ein. Action.

201802berlinfoto04.jpg

Veranstalter des Lehrgangs: Dr. Martin Bilan, 4. Dan (rechts)

ABLAUF DES LEHRGANGS

Die erste Trainingseinheit fand am Freitag um 18 Uhr in einer Sporthalle in Berlin-Steglitz im Südwesten Berlins statt (daher auch „SSC Südwest“). Das erste Aufwärmtraining war recht lang und dauerte etwa eine Dreiviertelstunde, denn wir hatten einiges vor. Danach kamen dann Übungen in einem deutlich beschleunigten Tempo. Weiterlesen